Technik, die nicht nur überzeugt, sondern sich auch bezahlt macht.

Glättmaschinen für die Plattenherstellung

Die Glättmaschine - das Qualitätszentrum der Extrusionsanlage.

Eine Glättmaschine von BREYER überzeugt nicht nur durch einen hohen Bedienkomfort, sondern lässt sich auch blitzschnell von einem Produkt auf das nächste umstellen.


Glättmaschinen für glasklare Platten

Mit jeder Glättmaschine steht und fällt auch die Qualität einer glasklaren Platte. So legen wir besonderes Augenmerk auf die verchromten und spiegelhochglanzpolierten Vollkörperwalzen. Sie sind die Garanten für Platten mit perfekten Oberflächen. Dank ihrer hohen Rundlaufgenauigkeit und Biegesteifigkeit lassen sich selbst dünnste Platten mit extrem geringen Dickentoleranzen herstellen.
Zur Minimierung von Oberflächenstörungen oder Quermarkierungen haben sich die Spezialisten von BREYER etwas einfallen lassen: das Antriebssystem setzt auf wartungsfreie Servomotoren und Präzisionsgetriebe.

Die neue 4-Walzen - Glättmaschine ermöglicht perfekte Oberflächen bei gleichzeitig hoher Durchsatzleistung! Die vierte schwenkbare Walze der horizontal liegenden 4- Walzenglättmaschine ist der Schlüssel zum Erfolg. Wird durch Abwärtsschwenken der vierte Walze die Umschlingung der Walzen maximiert, entsteht eine sehr hohe Kühlleistung und die Oberfläche der extrudierten Platte wird hocheffektiv geglättet. Die optische Verzerrung sinkt auf ein Minimum, selbst bei dicken Platten. Erfordert die nächste Produktionskampagne die Herstellung dünner Platten, kann auch hier die 4-Walzenglättmaschine eingesetzt werden. Die vierte Walze wird in Sekunden aufwärts geschwenkt, die Walzenumschlingung und damit Kühlleistung sinken und die 4-Walzenglättmaschine kann als herkömmliche Maschine mit 3-Walzen eingesetzt werden. 

Glättmaschinen für technische Platten
Basis ist eine vertikale Walzenanordnung der Glättmaschine, bei der Walzendurchmesser von 300-600 mm eingesetzt werden können. Freie seitliche Zugänglichkeit und Einblick in den Walzenspalt bietet die vorgebaute Anordnung der Walzen. So können z.B. auch Düsen mit Deckelungssystemen verwendet werden, ohne dass der Maschinenständer dies behindert.

Dekorfolien lassen sich mittels einer vorbereiteten Abwickelstelle am Glättwerk problemlos in den Walzenspalt führen.

Zum schnellen Wechsel der mittleren Walze ist diese in einer „Schublade“ untergebracht, welche auf Knopfdruck innerhalb weniger Sekunden herausfährt und gegen eine Walze mit anderer Prägung ausgetauscht werden kann. Diese Funktion kommt dem Bediener buchstäblich entgegen, denn die Walze ist damit frei zugänglich und kann  mittels  Kran herausgehoben werden.

Auf der Antriebs- und auf der Kühlseite erlauben Schnellkupplungen ein rasches lösen der präzisen Verbindungen. Im eingefahrenen Zustand ist die Walze hydraulisch verriegelt und sofort wieder Einsatz bereit. Mit diesem System wird der Walzenwechsel eine Sache von wenigen Minuten. Eine weitere Funktion, die die Wirtschaftlichkeit der Gesamtanlage verbessert.

 


BREYER GmbH Maschinenfabrik • Georg-Fischer-Str. 40
78224 Singen / Germany • Tel. +49 (0) 77 31 920-0
Fax +49 (0) 77 31 920-190 • www.breyer-extr.cominfo@breyer-extr.com